Abnahme Straßenendausbau Baugebiet Oberfeld

Kürzlich konnte im ersten Bauabschnitt des Neubaugebietes "Oberfeld" in Altenheim der Straßenendausbau abgenommen werden. Die Teilnehmer freuten sich - auch unter Einhaltung der aktuellen Abstandsregeln - über die gelungene Gestaltung und eine mängelfreie Ausführung der Arbeiten.

Bereits im Jahr 2014 war dieser Teilbereich des Baugebietes erschlossen worden. Dadurch konnten 20 Bauplätze angeboten werden, die zügig bebaut wurden. Deshalb war es an der Zeit, dass der Gemeinderat in seiner Sitzung am 23. Januar 2019 den Baubeschluss für den Endausbau fasste. Nach einer öffentlichen Ausschreibung der Straßenbaumaßnahme wurde in der Gemeinderatssitzung vom 26.06.2019 der Auftrag an die Fa. Vogel Bau aus Lahr mit einer Auftragssumme von 544.120,38 € vergeben. Die Baumaßnahme umfasste die Fertigstellung des südlichen Teiles des Laubertsweges, der östliche Teil der Plobsheimer Straße und den ersten Abschnitt der Straße "Im Oberfeld". Die bisherige direkte Verbindung vom Laubertsweg zur Schutterwälder Straße (Südtangente) wird für Fahrzeuge geschlossen, um die Strecke für den Durchgangsverkehr unattraktiv zu machen. Die Straßenbeleuchtung wurde vervollständigt. Ansprechend sind die 15 neuen Baumbeete, in die der Bauhof noch im letzten Herbst Bäume gepflanzt hat.

Baubeginn war am 1. Oktober 2019. Die Pflasterarbeiten und Tragschichtarbeiten wurden am 19. Dezember 2019 fertiggestellt. Am 11. März 2020 wurde witterungsbedingt mit den bituminösen Deckenarbeiten wieder begonnen. Die Baumaßnahme wurde am 27. März 2020 fertiggestellt. Die Schlussrechnung liegt noch nicht vor, die Auftragssumme wird jedoch überschritten werden. Die Bauleitung wurde durch das Ingenieurbüro RS aus Achern wahrgenommen. Ansprechpartner seitens der Gemeinde Neuried war Peter Steinert, der Leiter des Tiefbauamtes.

Ortsvorsteher Jochen Strosack und sein Stellvertreter Gerhard Moser dankten den Beteiligten, darunter auch einem Vertreter des E-Werkes Mittelbaden, für die gute und reibungslose Zusammenarbeit. Mit dem Straßenendausbau konnte ein wichtiges Anliegen des Ortschaftsrates erfüllt werden, so Strosack.

Zurück