Bebauungsplan "Im Laubengarten"

In dem Bereich zwischen Friedhof und Laubertsweg plant die Gemeinde eine Wohnbebauung zu ermöglichen. Der hierfür noch aufzustellende Bebauungsplan trägt den fast schon romantischen Namen "Im Laubengarten". Bei einem Vororttermin besichtigten Bauamtsleiter Klaus Person, Matthias Broß vom Bauhof sowie die beiden Ortsvorsteher Jochen Strosack und Gerhard Moser das Gebiet. Vermessungsarbeiten führten Michael Roß und Knut Christoph vom Büro RS Ingenieure aus Achern durch. Ihr wichtigstes Bekleidungsstück waren Gummistiefel, da aufgrund der nassen Witterung das Gelände nur schwer begehbar war.

"Im Laubengarten" sollen Bauplätze für 12 Einfamilien- und zwei Mehrfamilienwohnhäuser entstehen. Das Bebauungsplanverfahren steht allerdings erst am Anfang und wird noch eine längere Zeit in Anspruch nehmen, Bauplätze werden frühestens ab 2024 zur Verfügung stehen.

 Bild v.l.n.r.: Michael Roß, Gerhard Moser, Klaus Person, Matthias Broß, Knut Christoph.

Zurück