Ehrung und Verabschiedung beim Kirchenchor Altenheim

v.l. Ingrid Nickert-Stude, Marianne Dörflinger, Alfred Wetzel, Matthias Broß, Gudrun Dreyer

(df) Im Rahmen eines Gottesdienstes in der Friedenskirche wurde Marianne Dörflinger für 50 Jahre Singen im Kirchenchor Altenheim geehrt. Die Vorsitzende des Evangelischen Kirchengemeinderates Gudrun Dreyer und die neue Vorsitzende des Kirchenchores Ingrid Nickert-Stude gratulierten zum Jubiläum und dankten ihr in der Hoffnung, dass sie noch lange dem Chor treu bleibt. Schon mit 14 Jahren nach der Konfirmation trat sie in den Chor ein und ist seither nicht nur eine tragende Stimme, sondern auch im organisatorischen Bereich tätig. Gleichzeitig verabschiedeten sie mit dem Dank für seine 38 Jahre lange Tätigkeit als Vorsitzender Alfred Wetzel. Ingrid Nickert-Stude beschrieb Alfred Wetzel mit den Buchstaben seines Vornamens: A- Außergewöhnlich, L- Lieder, F-Freitag ,Feste, R-Ratstüble, E-Einsatz, Eloquenz , D-Danke für die Zusammenarbeit.

Zum Dank erhielten beide ein Präsent.

Zurück