Erfolgreiche Arbeit des Fördervereins der Realschule Ichenheim

(df) Höhepunkt des abgelaufenen Jahres beim Förderverein der Realschule Neuried war die Mitgestaltung der Feierlichkeiten zum 50jährigen Bestehens der Realschule Neuried, so Vorsitzende Astrid Ribat in der Hauptversammlung des Vereins. Dieser unterstützte wieder zahlreiche Projekte wie die Fahrt der Klassensprecher auf den Langenhard, Hausaufgaben, Ausflüge, Schul T- Shirts, die Anschaffung von Tischtennisplatten, einer CNC-Fräse, Skateboards, Experimentierkästen, Scheinwerfer für die Schulband, Besuch bei der Partnerschule im Elsass . Auch bei der Kooperation Schule -Vereine wirkt der Förderverein mit.  Vom Obsthof Mild erhielt man eine KIKU Apfelspende. Man sammelt übers Jahr Altpapier, das man bei der Firma Ad Acta abliefert.

Die Kasse, so Rechnerin Katja Kuderer, schloss, bedingt durch höheren Kosten und Ausgaben, mit einem Minus. Rektor i.R. Peter Kunkel, der mit der neuen Konrektorin Isabell Sprang die Kasse geprüft hatte, bescheinigte eine korrekte Kassenführung. Vorsitzende Astrid Ribat dankte für die Berichte und für die geleistete Abeitt. Trotz dieser imponierenden Zahlen die der Verein bei der Unterstützung der Schüler und der Schule nachweisen kann, hält sich der Zuspruch neuer Mitglieder in Grenzen. Auch aus diesem Grund sei eine Erhöhung des Beitrages, der 2002 zum letzten Mal erhöht wurde, von 8 Euro auf 10 Euro jährlich unumgänglich. Dem stimmte die Versammlung einmütig zu. Um einen besseren Besuch der Versammlung zu erreichen, will man diese vor den Elternabenden am Beginn des Schuljahrs legen. Ribat gratulierte der  neuen Konrektorin Isabell Sprang zu ihrem Amt und wünschte gute Zusammenarbeit und eine glückliche Hand. Im Punkt Verschiedenes gab sie noch bekannt, dass zur Zeit für die Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Klassen ein Selbstverteidigungstraining beim Jiu Jitsu Club Neuried stattfindet, der vom Förderverein finanziell unterstützt wird, wie auch Schreibkurse der siebten Klassen im Rahmen der ITG unterstützt werden sollen.

 

 

Zurück