Frühjahrsübung der FW-Neuried - Schutterzell

(df) Annahme der Frühjahrsübung der Feuerwehrabteilung Schutterzell am Samstagnachmittag war ein Fahrzeugbrand, der auf den Carport und den daneben befindenden Lagerraum übergriff. Über die Sirene und die integrierte Leitstelle wurde gemäß der Alarm- und Ausrückeordnung die Abteilung Schutterzell (Ausrückebereich drei), eine Löscheinheit des Ausrückebereich eins (Ichenheim/ Dundenheim) und das Führungsteam Neuried/Meißenheim alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stehen das Fahrzeug, Teile des Carports und des daneben liegenden Lagerraumes in Flammen. Auch ist eine starke Rauchentwicklung sowie Funkenflug zu beobachten. Die Hauseigentümerin meldet eine vermisste Person. Unter Leitung von Michael Schäfer vom Führungsteam Neuried/ Meißenheim übernahm die Abteilung Schutterzell mit Abteilungskommandant Klaus Hasis an der Spitze, den Ersteinsatz und die Vermisstensuche unter Atemschutz. Die etwas später eintreffende Einheit des Ausrückebereich eins unterstützte mit TLF 16/12 die Brandbekämpfung. Unter den interessierten Beobachtern der Übung waren Ortsvorsteher Thomas Eble, Kommandant Ralf Grim, Kommandant Bernd Leppert, Kommandant Michael Heimburger, die Abteilungskommandanten Patrick Dolch, Ferdinand Bläsi, Alterskameraden, Gemeinde- und Ortschaftsräte und Jugendfeuerwehrleute.

Zurück