Goldene Konfirmanden feierten mit einem Gottesdient in der Evangelischen Kirche Ichenheim

Ichenheim (df) Umrahmt von Kirchenchor Ichenheim, unter Leitung von Silvia Ruf und Frank Spengler an der Orgel, fand in der Evangelischen Kirche die Goldene Konfirmation des Konfirmationsjahrgangs 1965 aus Dundenheim und Ichenheim statt. "Ihr wart damals ein großer Jahrgang mit 16 aus Ichenheim und acht aus Dundenheim", so Pfarrer Ulrich Epperlein, der den Festgottesdienst unter Worte aus Matthäus vier stellte. Er verlas und überreichte, die Denksprüche, die die Goldenen Konfirmanden vor 50 Jahren von Pfarrer Werner Bernhard erhielten, segnete die Goldkonfirmanden, auch die nicht am Festgottesdienst teilnehmen konnten, und Wolfgang Bahr der verstorben ist. Gemeinsam mit der Gemeinde feierte man das heilige Abendmahl. Nach dem Gottesdienst in der Auferstehungskirche, an dem auch katholischen Schulkameraden teilnahmen, ging man ins Gasthaus Prinzen zum Mittagessen und ließ danach bei Kaffee und Kuchen und guten Gesprächen den Tag ausklingen.
Im Festgottesdienst führt Pfarrer Ulrich Epperlein auch Thomas Biegert als neuen Kirchengemdeinderat ein, den der Kirchengemeinderat in einer Nachwahl gewählt hatte. Diese Nachwahl war notwendig geworden, da zwei Mitglieder des Gremiums von ihren Ämtern zurücktraten. Es wäre schön wenn sich noch weitere Gemeindemitglieder bereitfänden, das Amt eines Kirchengemeinderates zu übernehmen. Er dankte Thomas Biegert für seine Bereitschaf, beglückwünschte ihn und sprach ihm Gottes Segen zu.

Zurück