Gut besuchter Adventsmarkt in Schutterzell

Jochen Fischer an der Drehorgel

Neuried-Schutterzell (df) Einen festen Platz im Neurieder Veranstaltungskalender hat inzwischen der kleine aber feine Adventsmarkt, der am Samstagnachmittag auf dem Rathausplatz in Schutterzell stattfand.Ortsvorsteher i.R. Lothar Gißler begrüßte und freute, dass der Markt auch in diesem Jahr wieder stattfand. Er dankte den Veranstaltern und wünschte ein paar angenehme Stunden. Auch Ortsvorsteher Thomas Eble begrüßte, bedankte sich bei seinem Vorgänger für die Organisation des Adventsmarkts, wünschte frohe Stunden auf dem Adventsmarkt und eine friedvolle Advents- und Weihnachtszeit. Bei schönem und ruhigem Spätherbstwetter war der Markt wieder sehr gut besucht. Eine Bereicherung des Marktes war der Auftritt des Schulchores der Grundschule Ichenheim und der Kindergartenkinder aus Schutterzell, die unter Leitung von Carola Jäger, begleitet von Katja Tscherter und Lothar Gißler an der Gitarre einige der schönsten Advents- und Weihnachtslieder sangen. Danach kamen hoch zu Ross der langersehnte Nikolaus zusammen mit Knecht Ruprecht und bescherten begleitet von Bürgermeister Jochen Fischer mit auf seiner neuen Drehorgel gespielten Advents- und Weihnachtsliedern die Kinder mit einem Nikolausmann. Toll auch die lebendige Weihnachtskrippe der Familie Schmitt. Bei den Kindergarteneltern gab`s weihnachtlich Selbstgebasteltes, Weihnachtsgebäck (Zuckerbrötchen, Linzertorte), Glühwein, Kinderpunsch, und Wiener-Weck. Schöne Angebote für die Kinder, zum Beispiel Schminken war bei den Erzieherinnen des Kindergartens angesagt. Allerlei Getränke, Kaffee, Currywürste, Grillwürste und Pommes gab es bei der Jugendfeuerwehr, Kaffee und Kuchen bei den Ministranten. Außerdem gab es unter anderem Honig, Fruchtmarmelade und Linseneintopf mit Wienerle sowie Pharisäer, eine Kaffee-Spezialität aus Ostfriesland und Christbäume aus dem Kinzigtal.

Der Nikolaus bei der Bescherung mit den Kindern

Zurück