"Hechtenfreunde" besichtigten die Kronenbrauerei

(df) Die "Hechtenfreunde"  besichtigten vor kurzem unter Führung von Katharina Thrun, das am 20. Januar 2017 eröffnete Brauwerk Baden, die neue Produktionsstätte der Kronen Brauerei, zu der auch eine neue Brauereigaststätte gehört. Im Rammersweierer Gewerbegebiet öffnete daher nach dem Umzug der Brauerei auch eine neue gastronomische Erlebniswelt in der Stadt Offenburg. Eine legere Bierbar gehört hierbei genauso zum Angebotsensemble, wie ein Biergarten, der insbesondere im Sommer für zünftige Events sorgt. So kann im Offenburger Osten neben originalen Braukesseln das eine oder andere Gläschen genossen werden. Unter dem Wahlspruch "Badens schönste Krone" aus Tradition und aus Leidenschaft  - steht seit Gründung, Qualität beim Kronen-Brauhaus Offenburg im Vordergrund aller Aktivitäten. Es werden dazu nur ausgewählte Rohstoffe aus heimischen Regionen verwendet und es wird stetig in moderne technische Anlagen investiert. Umso mehr freut es die Geschäftsleitung, dass man im Jahr 2015 nicht nur wiederholt mit der Gold-Prämierung der DLG für die Premium-Biere ausgezeichnet wurde, sondern darüber hinaus auch den Bundesehrenpreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) als eine der besten Brauereien Baden-Württembergs erhalten hat. Schon 1847 wurde die Kronenbrauei von Theodor Braun als Familienunternehmen gegründet und 1929 von Fritz Gille dem Großvater des heutigen Mitinhabers Michael Nitze übernommen. Bis heute gilt der Qualitätsanspruch, aber auch die Kontinuität und Zusammenhalt der Familie über aktuell fünf Generationen hinweg. Traditionen bewahren und gleichzeitig für Neues offen sein ist und bleibt dabei das Leitmotiv. Dieter Fink dankte Katharina Thrun für die informative Führung nach der man noch gemütlich in der Brauereigaststätte beisammen saß.

 

Zurück