15.000 Euro! Unterstützung für die Aktion der Bürgermeister

v.l. Frau Peters , Herr Bürgermeister Uhrich, H. Klatt
  • Edeka Kohler unterstützt Ortenauer Bürgermeister mit 15.000 Euro
  • Bürgermeister Uhrich, Litterst und Heck sammeln für die Ukraine-Flüchtlinge
  • Überwältigende Beteiligung der Bevölkerung

Die Spendenaktion der Bürgermeister Tobias Uhrich (Neuried), Matthias Litterst (Schuttertal) und Andreas Heck (Hohberg) zieht immer weitere Kreise. Bereits in den ersten beiden Tagen der Aktion kamen Spenden im fünfstelligen Bereich zusammen.

Nun hat Uwe Kohler, Inhaber der Edeka Kohler-Läden, den drei Bürgermeistern eine Spende von jeweils 5.000 Euro zugesagt. Für diesen Betrag werden die ukrainischen Flüchtlinge, die in den Gemeinden erwartet werden, in den Edeka-Läden der Gemeinde einkaufen können.

Edeka Kohler spendet für Flüchtlinge

„Wir sind überwältigt von dieser Spende“, sagt Tobias Uhrich und bedankt sich auch im Namen von Matthias Litterst und Andreas Heck bei Uwe Kohler. „Dass unsere Aktion so viel Zuspruch erfahren würde, haben wir nicht zu hoffen gewagt.“

Am Freitag werden die Bürgermeister gemeinsam mit ihren Freiwilligen Feuerwehren mit 13 Transportern an die polnisch-ukrainische Grenze fahren, um Hilfsgüter zu liefern und Flüchtlinge mit zurückzunehmen.

„Natürlich haben wir ein mulmiges Gefühl“, gibt Tobias Uhrich unumwunden zu. „Wir haben das große Glück, in einer friedlichen Europäischen Union aufgewachsen zu sein und Krieg nur aus dem Fernsehen zu kennen. Ich mache mich auf eine sehr eindrückliche und nicht einfach zu verdauende Erfahrung gefasst.“

Spenden werden weiterhin angenommen

Derweil kann die Aktion weiterhin unterstützt werden. Sollte die Spendenbereitschaft so hoch sein, dass eine sinnvolle Verwendung für Hilfsgüter, gesteuert durch die Gemeinden, nicht möglich ist, werden die Gelder an andere Hilfsorganisationen weitergeleitet.

Natürlich können die Spenden steuerlich geltend gemacht werden. Bei Spenden bis zu 200 Euro reicht der Einzahlungsbeleg als Nachweis für das Finanzamt. Bei Spenden über 200 Euro sollten in jedem Fall Name und Anschrift auf dem Überweisungsträger vermerkt sein, falls eine Spendenbescheinigung gewünscht ist.

Die Bankverbindung für die Spenden lautet:

Kontoinhaber: Gemeindekasse Neuried

IBAN: DE28 6645 0050 0001 0004 05

BIC:  SOLADES1OFG

Bank: Sparkasse Offenburg/ Ortenau

Verwendungszweck: Ukraine Hilfe 

Zurück