Jahreshauptversammlung des Reitclubs Altenheim

Vorstandschaft des Reitclubs Altenheim arbeitet im Team

Altenheim (df) Im Reiterstüble fand die Jahreshauptversammlung des Reitclubs Altenheim statt, zu der Vorsitzende Jutta Neumann auch Ortsvorsteher Jochen Strosack begrüßen konnte. Dieser dankte dem Verein für seine Aktivitäten, den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihren Einsatz für den Verein und beglückwünsche die Neugewählten und Geehrten. Da Jutta Neumann als Vorsitzende sich leider nicht mehr zu Wahl stellte, hatte sich im Vorfeld ein Gremium gebildet um in der Vorstandschaft die Aufgaben aufzuteilen. Nach geheimer Wahl wird das Vorstandsteam bestehend aus aus Reiner Spitznagel (Projekte, Reitanlage  Instandhaltung und Pflege), Melanie Marzluf (wirtschaftlicher Teil) Reitlehrerin Carmen Klaas (sportlicher Teil) und Tierärztin Christine Kraft (englische Reitweise) sowie Reitlehrerin Daniela Rix (Westernreitweise) die Geschicke des Vereins leiten. Neu ins Amt gewählt wurden als Kassenwart Kathrin Rosa, Schriftführerin Jasmin Isler und Jungendwart Nevenka Prenz. Als Beisitzer wurden Steffi Zeil, Erwin Roth, Robert Rösch, Kevin Dürr, Dieter Gerathewohl und Andrea Eichner gewählt. Zum Platzwart ernannt wurde Tobias Schumann.
Reiner Spitznagel und Melanie Marzluf bedankten sich bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern herzlich für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit. Jutta Neumann, Stefanie Schäfer, Sandra Diemer und Gisela Biegert erhielten als Dankeschön für die geleistete Arbeit einen Blumenstrauß.
Der Reitclub kann auf ein positives Jubiläumsjahr mit verschiedenen Veranstaltungen zurück blicken, so Schriftführerin Melanie Marzluf in ihrem Bericht. Das Frühlingsfest am Vatertag war durch das tolle Wetter gut besucht und das Geschicklichkeitsturnier hatte guten Anklang bei den Reitern gefunden. Darauf folgte ein vereinsinterner Pfingstritt mit Teilnehmern verschiedener Reitweisen und anschließendem gemütlichen Beisammensein. Das Reitturnier im August wurde von allen Reitern sehr gut angenommen. Über drei Tage herrschte eine schöne Atmosphäre. Viele kleine Details haben sportlich wie wirtschaftlich ein positives Gesamtergebnis erzielt. Ein toller Erfolg, zu dem alle Helfer und großzügige Sponsoren beigetragen haben. Auf der Reitanlage wurde des weiteren ein Dressurkurs mit Frau Ramschütz abgehalten, den auch Reiter von befreundeten Vereinen gerne belegten. Der Adventsmarkt und das Weihnachtsreiten haben das 30. Jahr der Vereinsgeschichte abgerundet. An Fasnacht thematisierte der Reitclub die B36-Baustelle als Straßenbauarbeiter und wollte mit dem Ponyexpress den Baustellenstress vermeiden. Bei den Umzügen in Meißenheim, Ichenheim und Altenheim wurden gute Prämierungen erzielt. Anfang des Jahres fand erstmalig in der Reithalle zwei Tage lang ein Agilityturnier der Hundefreunde Friesenheim und des Hundesportvereins Offenburg e.V. statt. Die Bewirtung übernahm der RC und die Zusammenarbeit klappte auf Anhieb perfekt. Daniela Rix in Funktion des Jugendwarts blickte auf ein vielfältiges Jahr für die Kinder und Jugendlichen zurück. Es gab viele Pokale, Preise und Schleifen. Platzierungen erreichten zum Beispiel Jessica Reibetanz, Caroline Klaas, Julia Sokolov, Julia Morlang, Leonie Klein und Denise Arnold.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Angelika Schumann geehrt. Neumann überreichte ihr eine Urkunde. Ebenfalls auf 25 Jahre Mitgliedschaft können Hans Bittiger und Edgar Kopf zurückblicken.

Zurück