Johann-Henrich-Büttner-Schule beim Lesemarathon

(df) Die Klasse 3b der Johann-Henrich-Büttner-Schule Altenheim hat beim Lesemarathon der Lesewelt Ortenau e. V den 3. Platz belegt. Der Lesemarathon funktioniert ähnlich wie ein Sponsorenlauf. Die Kinder suchen sich Leseförderer und lesen ihnen vor. Pro gelesene Seite spendet der Leseförderer Geld. Die Lesezeit dauerte vier Wochen. In dieser Zeit wurden von den Kindern der 3b 4664 Seiten gelesen. Als Preis bekommt die Klasse ein Jahr lang Vorlesestunden von Mitgliedern der Lesewelt. Einen Einzelpreis erhielt Paul Jäger. Er hat 2012 Seiten vorgelesen und würde dafür mit einer Eintrittskarte für den Europapark belohnt.

Bilf von links nach rechts : Greta Fels, Paul Jäger, Colin Waldmann, Leon Seckinger, Klassenlehrerin Désirée Wurth, Anna Fleckenstein und Gladys Thissen bei der Preisverleihung im Ritterhausmuseum in Offenburg

Zurück