Laugenstangen als Narrengruß von den Surmilchplumpern

 (df) Schon am frühen Morgen zog die Narrenzunft  Dungener Surmilchplumber durchs Dorf und  steckten als Gruß Laugenstangen in die Briefkästen. Dann wurde das Rathaus gestürmt. Danach erklärten die Narren Ortsvorstehers Hans Mild, dass sie über die tollen Tage die Regentschaft über Dundenheim übernehmen werden und dass er bis zum Aschermittwoch seines Amtes enthoben ist, und er den Rathausschlüssel
herausrücken muss. Dies tat er lächelnd und lud die Narren zu einem kleinen Umtrunk ein.  Danach ging es ins Plumberheim, wo die Narrenzunft Bohne- und Kartoffelsuppe, Fasentsküchle und Getränke anbot.. Um 17:30 Uhr wurde dann der von Kindern geschmückte Narrenbaum am Plumberheim aufgestellt. Anschließend war dann buntes Fasentstreiben

Zurück