Märchenhaftes Fest der Gundschule Ichenheim

(df) Zu einem „märchenhaften“ Schulfest hatte die Grundschule Ichenheim eingeladen. Der Schulchor unter der Leitung von Katharina Köhler, gekonnt begleitet von Christina Erdrich, eröffnete mit dem Begrüßungslied „Komm, sei mein Gast“ den Festnachmittag. Ebenso spielte zur Eröffnung des Festes die Bläserklasse unter der Leitung von Christine Oßwald drei kleine Stücke. Es war beeindruckend, was die neun Kinder der dritten und vierten Klassen auf ihren Blasinstrumenten innerhalb eines halben Jahres gelernt hatten und anlässlich des Schulfestes zu Gehör brachten. Schulleiterin Carola Jäger begrüßte alle Gäste und erläuterte den Ablauf des Nachmittags. Mit dem Märchenlied des Schulchors schloss der Begrüßungsteil. Alle Besucher erhielten ein von Schülern gemaltes Märchenschloss zur Orientierung ausgehändigt. So fanden im ganzen Schulhaus mehrere Aktionen zum Thema Märchen statt. Man konnte Kronen, Zauberstäbe und Froschkönige basteln, Märchen puzzeln und raten oder den Klassen 1/2a und 4b bei den Märchenlesestunden mit dem Kamishibay-Theater lauschen. Weitere Aktionen waren das Flechten von Mutarmbändern und das märchenhafte Fotoshooting. Großen Andrang verzeichnete auch die Bewegungslandschaft zu verschiedenen Märchen in der Langenrothalle. Für ein zauberhaftes und schmackhaftes Buffet sorgten in bewährter Weise die Eltern der Schüler.

Zurück