Sparkassen Regionalstiftung spendet für Menschen mit Beeinträchtigung der Diakonie Kork

Beschäftigte der Heilpädagogischen Förderung der Diakonie Kork in Neuried-Altenheim freuen sich über eine Spende der Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg/Ortenau in Höhe von 2.000 Euro. Mit dem Geld kann unter anderem ein Hochbeet angeschafft werden, das sich die dort beschäftigten Menschen mit Beeinträchtigung schon lange wünschen. „Ich freue mich sehr, dass wir mit der Spende Menschen mit Behinderungen unterstützen können. Das Wohl und die Lebensfreude der Menschen in der Region zu fördern, sind wichtige Ziele der Regionalstiftung“, so Adrian Dogs, Leiter der Sparkassen-Geschäftsstelle in Schutterwald.

Auch Tobias Uhrich, Bürgermeister in Neuried war bei der Spendenübergabe vor Ort. „Jetzt können wir gemeinsam mit unseren Beschäftigten Gemüse und Kräuter anpflanzen und im Sommer ernten und verarbeiten“, freut sich eine Mitarbeiterin der Heilpädagogischen Förderung.

Die Sparkasse Offenburg/Ortenau will mit ihrer Regionalstiftung einen Beitrag zur Förderung der Entwicklung der Region ihres Geschäftsgebietes leisten. Sie arbeitet dabei eng mit den Gemeinden und Städten ihrer Region zusammen, weil diese die entscheidenden Motoren einer erfolgreichen regionalen Entwicklung sind. Tobias Uhrich ist als Bürgermeister von Neuried Mitglied im Stiftungsrat.

 

 

Zurück