Spendenübergabe an Haus Damasina

v.l. Ingo Batt, Willi Schäfer, Konrad Ritter, Martin Kühnle, Eugen Kopf, Klaus Heidt, Hans-Peter Schwenninger

(df) Die Mitglieder des Stammtischs des Gasthauses Pflug in Dundenheim haben zum 14. Mal in Folge den Inhalt der aufgestellten Sammelbüchsen dem Hause Damasina in Schutterwald zur Verfügung gestellt. Die erstaunlich hohe Summe von 460,61  Euro sind im Laufe eines Jahres gespendet worden.

Konrad Ritter, Vorsitzender des Vereins „Leben mit Behinderung Ortenau – Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung e.V.“ und Hanspeter Schwenninger, Protokollant beim Förderverein, freuten sich und bedankten sich für die kontinuierlichen  Spenden. Ritter sprach den Anwesenden Lob, Dank und Anerkennung aus und betonte, dass die äußerst lobenswerte Großzügigkeit aller Spender heute keine Selbstverständlichkeit mehr darstelle. Mit dem Zitat von Erich Kästner: „Tue Gutes und handle!“ gab er der Hoffnung Ausdruck, dass diese gute Tradition weitergeführt werden möge. Es gelte als besonders anerkennenswert, dass der Wirt Eugen Kopf  die Aktion unterstützt und die Kunden immer wieder auf die Sammelbüchse hinweist. Die Spende kommt den Bewohnern des Hauses Damasina direkt zugute. Damit können Therapiegeräte finanziert werden, die dazu beitragen, dass die Lebensqualität der Menschen mit Handicaps verbessert wird.

 

Bild  zeigt beim Zählen der Spende v.l Ingo Batt, Willi Schäfer, Konrad Ritter, Martin Kühnle  Eugen Kopf, Hans-Peter Schwenninger

Zurück