Spontane Müllensorgung durch engagierte Bürger

v.l. Tanja Meier, Erika Schneider, Michaele Eckert, Silvia Schnebel. Nicht auf dem Foto: Silke Wickert und Heike Fischer

(df)Aus Worten wurden Taten: viele Aufreger im Dorfchat über den Müll an der Straße L75, der früheren B36, regten Silvia Schnebel zum Aufruf zur spontanen Straßenputzete an. Der Neurieder Bauhof stellte Mülleimer zur Verfügung. Sechs Leute fanden sich spontan ein und sammelten den Müll, den pflichtvergessene Mitbürger in der Landschaft entsorgten. Von Ichenheim ging es auf einer Straßenseite am Radweg entlang zum Ortseingang Dundenheim und wieder zurück. Spaß kam nicht zu kurz: amüsant, was manche Menschen am Straßenrand entsorgen!

Zurück