Viel Interessantes und Schönes beim "Frühlingserwachen im Hinterdorf"

(df) Auch das dritte „Fühlingserwachen im Hinterdorf“ hatte viele Besucher angelockt. Die Organisatoren um Karin Köhl zeigten sich zufrieden und auch den Besuchern gefiel es. In Karins Laden gab es eine Florisitikausstellung mit schönen Frühblühern und dekorativen Accessoires, außerdem einen Infostand der Hundehilfe Mariechen e.V. mit Verkauf von handgefertigtem Hundezubehör. Der Steinmetzbetrieb Beinert stellte Steinobjekte für Haus und Garten, Grabmale und Bewässerungssysteme vor. Die Turnerfrauen des TUS bewirteten mit Kaffee, Kuchen und Herzhaftem. Bei der Woll-Oase Michaela Kiefer gab es Wolle, Garne, Knöpfe und Handgefertigtes . Über Neuro Training und Kinesiologie konnte man sich bei der Praxis Christiane Berg, informieren. Die Galerie Doris Nickert zeigte Malerei, Objekte aus Pappmaché &Papier. Sebstgenähtes gab es bei Karin Mattes. Mit Fleisch und Wurstwaren aus der Region war die Metzgerei Ehret vertreten. Biologisch einkaufen konnte man im Bio-Land Hofladen Thorsten Wurth. Bei Elektro-Winkler konnte man sich rund ums Waschen , Spülen, Trocknen und Staubsaugen informieren

Handgefertigte Schmuck-Unikate aus Gold, Silber und Platin konnte man in der Goldbox 61 - Sybille Philippart-Weber bewundern.  Die Möbelei Sarah Mortensen hatte Möbelunikate nach Wunsch gestaltet sowie Möbelzimmer mit Farbwerkstatt und Kuckucksuhren von MyKuckoo zu bieten.

Zurück