Viel Spaß beim Westernabend der Linedance Friends Neuried

(df) Der Countryabend in der Langenrothalle, zu dem die Linedance Friends Neuried eingeladen hatten, war am Samstagabend ein voller Erfolg. Vorsitzende Sonja Roth konnte in der nach Western Art dekorierten Halle auch Bürgermeister Jochen Fischer, unter den Line Dance Gruppen aus Württemberg die Sunshin Dancer Balingen, Kerry Liners aus Bad Saulgau, aus dem Elsass die Weltrkordler Bue Dance Rhinau, die Grazy Dancers aus Duttlenheim, aus Baden Pensylvenia Karlsruhe, die Freistetter Line Dancer, die Line Dancer aus Niederschopfheim, die Bulldogfreunde Schutterzell, Vertreter der VHS Lahr und Fußbach und des Landesverbandes Tanz Baden-Württemberg (LAG) begüßen.Ihr besonderer Gruß galt der Pete- Stone Band aus Stuttgart , die eine tolle Country und Western Musik boten -  immer authentisch immer handgemacht, ohne elektronische "Helferchen."

Ein stilechter Saloon und Westernverkaufsständer sorgten für ein echtes Westernfeeling. Das Programm begann mit dem Auftritt der Kinder, die zu „Cotton Eye Joe“ mit Steckenpferden auf die Bühne geritten kamen. Diesem Tanz schloss sich gekonnt ein Erwachsenen-Kind Tanz an. Es war eine tolle Stimmung in der Halle. Gedränge herrschte vor allem beim Tanzworkshop.  Und so versuchten sich Anfänger gemeinsam mit erfahrenen Linedancern an „Rechter Shuffle, linker Shuffle, rechts drehen, links drehen, stampfen!“ Dann war die Tanzfläche wieder frei für das Publikum, als die Band Countryklassikern wie „Sweet home Alabama“, „Bad moon rising“ und „Jambalay, on the bayo“ anstimmte. Danach wurde zum zweiten Workshop aufgerufen. „Es ist ein Linkstanz und die Drehung könnt ihr ja schon“ ermunterte Sonja Roth. „Rechts, links, Gewichtsverlagerung und mit Musik“ gab sie den Einsatz für die Pete- Stone Band“  Der Tanz hatte allen so gut gefallen, dass sie ihn nochmal tanzen wollten. „Ich soll es nochmal spielen ? Danach wurde auch nochmal der Tanz aus dem ersten Workshop verlangt. Diesmal wurde in zwei sich gegenüberstehenden Reihen getanzt. Linedance kann aber auch in Kreisform oder als Paartanz getanzt werden. An dem Abend konnte man viele verschiedene Versionen beobachten. Mitglieder der Linecancegruppen und die Shoe Shiners Mundingen oder die Citt Tobstone aus Rhinau zeigten ihr Können und viele Besucher stiegen mit ein. Wer eine Pause brauchte, konnte sich im Salloon stärken oder sich an den Westernständen im Foyer mit neuen Stiefeln oder einem Hut ausstatten.

„Line Dance ist Leidenschaft und macht viel Spaß“ . Daran dürfte nach diesem Abend kein Zweifel mehr bestehen.

Zurück