Ökumenischer Versöhnungsgottesdienst zum Reformationsjubiläum

Die Trennung zwischen Protestanten und Katholiken, die wir in Deutschland besonders intensiv erlebt haben, hat bis in jüngere Zeit und bis heute für Verletzungen gesorgt. Menschen, die die Kluft überwinden wollten, wurden teils geächtet und erniedrigt. Den respektvollen und wertschätzenden Umgang haben wir erst mühsam erlernen müssen. Zum 500. Jahr der Reformation wollen wir daher auch miteinander Schritte der Versöhnung gehen. Wir wollen dies in der evangelischen Kirche in Ichenheim tun. Sie ist ein Ergebnis dessen, dass wir noch bis vor kurzem Distanz und eigene Identität gesucht haben. Am 21. Mai, um 18 Uhr in der Auferstehungskirche Ichenheim, Im Grün 3 Wenn Sie die anhaltende konfessionelle Trennung mit Trauer oder Zorn erfüllt, oder wenn Sie selbst Verletzungen tragen, laden wir Sie ein, zu diesem Gottesdienst einen Stein mitzubringen, der dies ausdrückt. Bitte kommen Sie auch dann, wenn Sie sich vielleicht gerade aus diesem Grund von der Kirche distanziert haben. Ihre, Anna Manon Schimmel, Pfarrerin und Emerich Sumser, Pfarrer

Beginn: 21.05.2017 18:00
Ende: 21.05.2017 21:00

Veranstaltungsort

Evangelische Auferstehungskirche Ichenheim
Magdalenenstraße 2

Veranstalter

Emmausgemeinde Neuried und Seelsorgeeinheit Schutterwald Neuried
Vera Martinelli
Telefon: 07807/2163

Anfahrtskarte:

Die Anfahrtskarte ist ein kostenloser Google Service.
Kleine Abweichungen in der Position oder Aktualität des Kartenmaterials können nicht ausgeschlossen werden.

Zurück